Packliste Hüttentour

Bei der Hüttentour ist es wichtig nicht zu viel mit zunehmen.
Also so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich.

Am Besten ist es, falls Ihr ein paar neue Sachen für die nächste Tour braucht, wenn Ihr das beim kleinen Outdoor Laden bei Euch in der Stadt kauft.
Falls Ihr aber doch Online kaufen möchtet, findet Ihr fast alles im Online Shop von Bergzeit.
Als Partner von Bergzeit bekomme ich für jeden Einkauf den Ihr dort über diesen Link tätigt eine kleine Provision. Ich freue mich auf Eure Unterstützung :)

Packlisten Empfehlung:

  • Rucksack ca. 30-40 Liter (je nachdem was du alles mitnimmst :) )
  • Regenhülle für den Rucksack
  • Regenjacke (leichte, wasserdichte Jacke)
  • Wanderhose lang (oder zum Abzippen)
  • leichte Hose oder kurze Hose (Leggins oder dünne Hose für die Hütte)
  • 2 x T-Shirt (empfehle Merino Shirts, da die auch nach einer Woche nicht stinken :) ) Wer aber nicht so viel Geld für Neues ausgeben möchte: man kann auch in normalen Baumwoll T-Shirts oder Longsleeves wandern :) Aber andere sind angenehmer.
  • 1 Longsleeve Shirt oder ein dünnes Fleece
  • 1-2 Paar Wandersocken (hier empfehle ich richtige Wandersocken. Sind etwas teurer, lohnen sich aber wirklich)
  • 1 Paar dünne Socken für die Hütte
  • Unterwäsche (nicht zu viel, zur Not kann man auch auf der Hütte einmal etwas schnell im Waschbecken waschen. Auch hier ist Merinowolle sehr empfehlenswert)
  • dünne Mütze oder Stirnband
  • dünne Handschuhe (in den Bergen kann es auch im Sommer kalt werden)
  • Knöchelhohe Wanderschuhe (keine Halbschuhe!)
    Hausschuhe muss man nicht extra mitnehmen. Sind nur extra Gewicht und mittlerweile gibt es eigentlich auf allen Hütten Hüttenpatschen. Wer doch lieber seine eigenen möchte: FlipFlops oder dünne/leichte Hauspatschen.
  • Sonnenbrille (wir hoffen auf schönes Wetter ;) )
  • Sonnencreme
  • Toilettenbeutel: auch hier sehr sparsam packen und wirklich nur das nötigste Mitnehmen. Auf den meisten Hütten gibt es keine oder nur eingeschränkte Duschmöglichkeiten. Aber überall natürlich Waschmöglichkeiten. Die schwere Toilettentasche zuhause lassen und alles in eine leichte dünne Tasche oder Tüte packen. In den Drogeriemärkten an den Kassen gibt es häufig kleine Seifen, Sonnencremen und Zahnpasten als Probepackungen. Die sind perfekt für Rucksacktouren :) )
  • Hüttenschlafsack (dünn und leicht, es gibt auf den Hütten genügend Wolldecken. Der Hüttenschlafsack ist nur aus hygienischen Gründen). Material sollte aus Seide oder Kunstfaser sein. Baumwolle ist zu schwer
  • Medikamente die man braucht (Ein normales Erste-Hilfe Set habe ich dabei, das muss also nicht jeder mitschleppen)
  • Blasenpflaster
  • Stirnlampe oder kleine Taschenlampe
  • Alpenvereins Ausweis wenn du Mitglied bist
  • Trinkflasche mind. 1,5 L
  • Fotokamera
  • Je nach Bedarf: Müsliriegel, Schokolade, Nüsse, etc. (aber auch hier nur das nötigste. Auf den meisten Hütten kann man auch Schokolade nachkaufen :) )

optional:

  • eine leichte Daunen- oder Kunstfaserjacke (mein Favorit am Berg. Leicht, klein verpackbar und hält warm :), ist auch im Sommer immer im Rucksack dabei.
  • noch eine winddichte Softshell Jacke (meisten lässt sichs aber gut einem Fleece und der Regenjacke kombinieren, sodass eine extra Softshell fast überflüssig ist. Ist aber Geschmacksache :) )
  • Regenhose und/oder Schirm (Schirm klingt komisch, ist aber beim normalen Wandern, solange kein Wind geht, sehr angenehm bei Regen)
  • Schirmkappe (Sonnen- und Regenschutz)
  • Ohropax ;) ich reserviere auf den Hütten Zimmer, so dass wir im Normalfall nicht im Massenlager schlafen, sondern meistens in 4er -6er Zimmern. Trotzdem kann natürlich einmal ein Schnarcher dabei sein ;)
  • Wanderstöcke

Wer möchte kann Wanderstöcke für das Wochenende bei mir ausleihen.

Und das Allerwichtigste nicht vergessen: Herdplatte ausschalten, Licht abdrehen & gute Laune mitbringen ;)