Karnischer Höhenweg

Von Hütte zu Hütte durch die Karnischen Alpen

25. bis 31. August 2019

Im Sommer 2019 geht es auf eine neue Hüttentour durch die Karnischen Alpen in Osttirol. Dieses Mal wandern wir auf dem Karnischen Höhenweg über Stock und Stein und gnießen das fantastische Bergpanorama über die Dolomiten und die karnischen Alpen. Wem die Tagestouren zu kurz sind, dem bieten sich bei einigen Hütten zum Abschluss noch die Möglichkeit einen Gipfel zu besteigen :)

Schwierigkeit der Tour: mittel
Höhenweg der normale Trittsicherheit vorraussetzt. Es können auch einmal schmalere Wegpassagen dabei sein, aber keine Kletterstellen.
Kondition: mittel
Grundkondition für 1.100 Höhenmeter im Aufstieg. Eine Tagesetappe hat dann noch 1.300 Höhenmeter im Abstieg dabei.
Gehzeiten bis max. 7-8 Std. meistens 4-6 Std.
Wie immer lassen wir uns aber genügend Zeit, sodass die Tour für alle ein Genuß wird :)
Teilnehmerzahl mind: 8 Personen, max. 14 Personen

Anmeldung

Per Email unter: lukas@alpinus.at oder telefonisch unter: +43 650 3187746

Termin: Sonntag 25.08.2018 - Samstag 31.08.2019

Preis: 819,-

Inklusiv-Leistungen:
6 x Übernachtung in Berghütten inkl. Halbpension
Wenn möglich im Zimmerlager mit Betten und nicht im Matratzenlager. Denoch kann es sein, dass wir auf manchen Hütten im Lager unterkommen.
1 x Transfer Valentinalm (Plöckenpass) – Vierschach (einfacher Transfer)
1 x Bergfahrt mit den Bahnen Helm in Vierschach
7 Tage geführte Touren

Reiseveranstalter:
Reiseveranstalter dieser Tour ist die TC TravelConnect GmbH mit Ihrer Marke „AUSZEIT - Die Reiseexperten“. Die Adresse lautet: Hintere Achmühlerstraße 1, 6850 Dornbirn. Die TC TravelConnect GmbH ist unter der Nummer 2012/0036 im Österreichischen Veranstalterverzeichnis eingetragen. Die AGBs finden Sie hier: www.travelconnect.at/agbs

Stornobedingungen (abweichend zu den ARB 1992):
Ab Buchung bis inkl. 25.06.2019 – 10% Stornokosten
Ab 26.06.2019 – 100% Stornokosten
Bitte achtet auf eine ausreichende Unfall- und Bergekosten Versicherung sowie Reise-Stornoversicherung.

Tourenprogramm

  • Tag 1: Wir starten um 10:30 Uhr in Vierschach (zwischen Innichen und Silian) an der Talstation der Helmbahn.
    In gemütlichen 2-3 Stunden wandern wir zur Sillianer Hütte (2.447m) Höhenmeter Aufstieg: 480 m; Abstieg: 80 m Dauer: 2-3 Std.

  • Tag 2: Von der Sillianer Hütte geht es über schöne Bergwege zur Oberstanersee Hütte (2.304 m).
    Höhenmeter Aufstieg: 450 m; Abstieg: 550 m. Dauer 4-5 Std.

  • Tag 3: Am nächsten Tag wandern wir zur Porzehütte (1.942 m).
    Höhenmeter Aufstieg: 1.100 m; Abstieg: 1.300 m. Dauer 7-8 Std.

  • Tag 4: Von der Porzehütte Hütte geht es hinunter zur Malga Antola (1.872m).
    Höhenmeter Aufstieg: 630 m; Abstieg: 700 m. Dauer 5-6 Std.

  • Tag 5: Von der Malga Antola geht es über das Hochalpjoch zum Hochweißsteinhaus (1.867 m).
    Höhenmeter Aufstieg: 540 m; Abstieg: 540 m. Dauer 3-4 Std.

  • Tag 6: Vom Hochweißsteinhaus wandern wir bis zur wunderschön gelegenen Wolayerseehütte (1.959 m).
    Höhenmeter Aufstieg: 1.000 m; Abstieg: 900 m. Dauer 6-7 Std.

  • Tag 7: Am letzten Tag nähern wir uns wieder der Zivilisation und wandern bis zum Plöckenpass. Von hier geht es mit dem Shuttle zurück nach Vierschach.
    Höhenmeter Aufstieg: 500 m; Abstieg: 1.000 m. Dauer: 5 Std. Ankunft in Vierschach ca. 16:00

Anreise:
An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmittel am einfachsten per Bahn nach Lienz in Osttirol oder über den Brenner nach Franzensfest und dann durch das Pustertal bis Vierschach. Auch das Busunternehmen Flixbus fährt von München/Innsbruck nach Innichen. Von dort kommt man einfach per Bus oder Bahn nach Vierschach.
Per Auto: Entweder über Innsbruck - Brenner - Pustertal oder über den Felbertauernpass nach Osttirol und dann nach Vierschach.

Gepäck:
so wenig wie möglich und so viel wie nötig :) Man ist immer wieder überrascht mit wie wenig man mehrere Tage lang in den Bergen auskommt :)
Eine Packliste für eine Hüttenwanderung findet Ihr im Servicebereich unter: Packliste Hüttenwoche

Leihausrüstung

Wanderstöcke können für 5,- ausgeliehen werden.

Hinweis
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Mag. Lukas Rinnhofer nur die im Programm angebotenen Touren als Bergwanderführer und nicht als Reiseveranstalter durchführt.